Theaterräume.com


Mit dem Projekt ‚Theaterräume‘ wollen wir Zwischenräume zwischen Kunst und Leben bespielen und erforschen.

Das Label ‚theaterraeume.com‘ haben wir als Plattform für ungewöhnliche Projekte eröffnet.

Unser beruflicher Hintergrund liegt im Theater und in der Begleitung von Menschen und wir teilen ein großes Interesse an Literatur und Kunst und sind neugierig auf Menschen und ihre Geschichten.

Wir bringen die Menschenbilder aus beiden Berufsfeldern zusammen, beziehen sie aufeinander und entwickeln sie weiter.

Das kann bewirken, dass die Kunst dem ‚richtigen Leben‘ näher rückt – auch räumlich, indem sie an Orte geht, die für andere Zwecke gebaut wurden, aber eine große theatrale Qualität haben.

Wir wollen Projekte betreiben, die ihre Kunst aus dem Leben beziehen: Mit ‚wahren‘, erlebten Geschichten und ‚wahrer‘ erinnerter Geschichte arbeiten, Ausdrucksformen finden für echte Erlebnisse, emotionale Erinnerungen und historische Berichte.

Regional und nachhaltig: uns beziehen auf die Orte, wo wir leben, wo wir aufgewachsen sind, Spuren suchen, wo wir uns auskennen, das Unentdeckte finden im Vertrauten.

Wir sind überzeugt, dass das Bewusstsein für kreative und künstlerische Prozesse und das Wahrnehmen poetischer Momente im Alltag das private und berufliche Leben jedes Menschen bereichern und erleichtern kann, ja vielleicht sogar heilsame Wege aus Schwierigkeiten und Belastungen eröffnen.

Wir suchen die Poesie als Begleiterin im Alltag und das Theater an unerwarteten Orten – einfach und fernab der großen Apparate und Institutionen. Und wir behaupten: 

Ästhetik hilft leben.